Endlich - auf Initiative unseres Vorsitzenden Harald Konhäuser fanden sich 17 (in Worten: siebzehn) freiwillige Helferinnen und Helfer, um in den Clubräumen aufzuräumen, zu entsorgen und zu reinigen. An den Fotos kann man erkennen, welches Volumen da zusammenkam. Der Sperrmülldienst der ESWE ist informiert und wird das nach Materialien vorsortierte "Treibgut" noch in dieser Woche abholen, damit die Parkplätze wieder benutzbar werden. Von 14 bis 18.00 Uhr wurde ununterbrochen gearbeitet. Wegen der guten Vorbereitung fand jeder seinen Arbeitsplatz, so dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Nach Abschluss der Arbeiten wurden alle bestens bewirtet und ließen den Einsatz bei bester Stimmung ausklingen. Der Dank des Vorstands geht an die ganze "Kolonne" in der Hoffnung, dass sich beim nächsten Mal wieder genügend fleißige Hände finden werden. N.R.

Pressesprecher

16.09.2019 12:22