Erfolgreicher Start in neuer Paarkonstellation

Gleich bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier konnten Bettina Keller und Dirk Rischke überzeugen und sicherten sich in Enzklösterle den Turniersieg in der Senioren III B-Klasse von 13 gestarteten Paaren. Nachdem die ersten beiden Tänze noch knapp an das spätere zweitplatzierte Paar gingen, gewannen Bettina und Dirk souverän die folgenden Tänze Wiener Walzer, Slow Fox und Quickstep.

Auch in dem nachfolgenden Turnier der Senioren III A-Klasse schafften die Beiden es noch bis ins Semifinale und konnten auch hier einen hervorragenden 8. Platz von 19 gestarteten Paaren ertanzen.

Bettina und Dirk waren hochzufrieden mit ihrer Leistung und stolz auf ihren gemeinsamen Erfolg. So kann es weitergehen!

Matthias Diehl und Nicole Rennhack vermelden ebenfalls einen Sieg!

An diesem Wochenende waren wir in Enzklösterle, im schönen Schwarzwald um am diesjährigen Sommerturnier teilzunehmen. Durch die Beliebtheit dieser Turniere fanden wir ein volles Haus mit einem sehr klatschfreudigen Publikum vor. Für uns war die Überraschung sehr groß, als wir bei der Siergehrung auf den 1. Platz gewertet worden sind, da am Rande der Fläche mehrfach gesagt wurde, wir und alle anderen hätten keine Chance, da eigentlich der 1. Platz schon gesetzt war. Umso überraschter waren wir, als wir als Sieger aufgerufen worden sind. Die Freude war mega groß.

Pressesprecher

19.08.2019 11:51

Am letzten Juni-Wochenende fand die erste Serie der TBW Trophy der Senioren für Standard und Latein bei fast 40 Grad in Frankenthal statt. Hier waren Uwe Wolf und Bianca Schilling mit am Start. Am Samstag verpassten sie den Einzug ins Finale in der Sen-I-B Latein. In der Sen-II-B erreichten sie nach einem spannenden Finale den 4. Platz von 12 Paaren. Am Sonntag tanzten sie in der Sen-I-B Latein und Sen-II-B Latein, das Finale und belegten jeweils den 6. Platz bei einem schweißtreibenden Turnier mit gefühlten 42,5°C. (eigener Bericht)

Pressesprecher

02.07.2019 9:30

Trotz extrem hoher Temperaturen ließen es sich viele unserer Aktiven nicht nehmen, Ihr Können auf mehreren Turnierorten unter Beweis zu stellen. So siegten Matthias Diel/Nicole Rennhack in Frankenthal gleich zweimal in  der Sen-II-Sonderklasse Standard im Rahmen der TBW-Throphy.

Bei dem von uns an zwei Tagen veranstalteten Sommerturnier bot sich für viele Paare die Möglichkeit, "zu Hause" ihr Können zu zeigen. Leider mussten einige Absagen beklagt werden, so dass manche Felder recht klein daher kamen. So waren in der Hauptgruppe-A-Standard nur drei Paare am Start. Da sie alle vom Blau-Orange stammten, konnte man das auch als "Clubmeisterschaft" ansehen. Eindeutige Sieger mit allen Bestnoten wurden Vitaliy Hetz/Alexandra Yena. Die Sonderklasse Sen-III Standard musste gar ganz ausfallen, so dass es unserem 1. Vorsitzenden Harald Konhäuser mit seiner Partnerin Anja Hesele nicht vergönnt war, nach gerade erreichtem Aufstieg sich vor heimischem Publikum vorzustellen. Stattdessen konnten sie sich vorbildlich um den reibungslosen Ablauf unserer Sportturniere kümmern, die unser Sportwart Jörg Hillenbrand mit seiner ganzen Routine zügig abwickelte. Mit Franz Gerhard Borengässer als charmantem Turnierleiter war denn auch die Blau-Orange-Riege komplett. Unsere neue Leiterin für Veranstaltungen, Patrizia organisierte die Theke vorbildlich und sorgte auch für das leibliche Wohl der Wertungsrichter.

Herausragende Erfolge verbuchten Guido und Doris Krams mit dem Sieg in der Sen-III-B und Volkmar Smolnik mit Partnerin Ursula Schmidt, die mit ihrem Sieg in der Sen-III-A-Klasse den Aufstieg in die Sonderklasse schaftten.

Nachstehend die Ergebnisse unserer Paare auf einen Blick:

Sport-Turniere in Wiesbaden:

Standard:

Hauptgruppe-D: 4. T.Brunnengräber/M.Tittlus

Sen-III-B: 1. G.Krams/D.Krams

HGr.-A: 1. V.Hetz/A.Yena, 2. S.Baumgärtner/T.M. Herzog, 3. M.Müller/S.Bititelli

Sen-III-A: 1. V.Smolnik/U.Schmidt und damit Aufstieg in die Sonderklasse

Latein:

Kinder-D:        5. A.Benz/N.Lebedeva

                        6. A.Bichert/A.Sepetnov

Junioren-I-C:  2. N.Braun/E.Retzlav

Junioren-II-C: 2. N.Braun/E.Retzlav

 

Pressesprecher

01.07.2019 9:20

Nach längerer Turnierpause sind Guido und Doris Kams nun wieder aktiv, und das erfolgreich.

Nachdem sie am letzen Wochenende beim Gemeinschaftsturnier des TSC Schwarz-Weiß-Bau und der TSG Nordwest 98 Frankfurt/Main in der Senioren II B Standard Klasse den 3. Platz belegen und einen der begehrten Pokale mit nach Wiesbaden nehmen konnten, haben sie am Sonntag in Aachen beim Tanzen im Dreiländereck den Langsamer Walzer gewinnen können und in der Gesamtwertung den 2. Platz belegt. Ihr besonderer Dank geht an Uli, die nie aufgegeben hat sie - nach eigener Aussage - ordentlich zu triezen.

Leider gibt es den Turnieren keine Bilder. Bericht: Kams

 

Pressesprecher

18.06.2019 11:51

In diesem Jahr fand die Großveranstaltung HESSEN TANZT wieder am gewohnten Wochenende über Muttertag in der Eissporthalle statt. Aus der Vielzahl der Starter unseres Clubs nachstehend die Liste der Finalisten:

Standard-Turniere bei Hessen tanzt in Frankfurt:

Sen-III-A:                   1. H.Konhäuser/A.Hesele     

2. V.Smolnik/U.Schmidt

Sen-I-A:                     3. J.Rudolph/C.Rudolph

Hauptklasse-A:        4. L.Sampinato/V.Franz

Hauptklasse-II-A:     5. M.Müller/S.Bititelli

                                    6. S.Baumgärtner/T.Herzog

Jugend-B:                 5. D.Jolin/L.Hermann

Darüber hinaus starteten unser 1.Vorsitzender Harald Konhäuser mit Partnerin Anja Hesele im weltoffenen WDSF-Turnier der Standard-Klasse Sen-III-A/S. Unter 118 internationalen Paaren belegten die beiden einen hervorragenden 26. Platz 

Wir gratulieren und danken für den vorbildlichen Einsatz! N.R.       

Pressesprecher

21.05.2019 11:36

Der Tanzclub Blau-Gold-Casino Darmstadt hatte zum Turnierwochenende um die Südhessenpokale eingeladen. Volker und ich hatten uns für die Turniere der Startklassen Senioren S-II und S-III Standard gemeldet.
Im zehnpaarigen Feld der Senioren II lief die Vorrunde sehr ordentlich, der Finaleinzug war kein Problem. Dass uns doch noch eine Überraschung blühte, erfuhren wir dann gleich im Anschluss. Es war nichts mit Ausrechen- und Eintanzpause! Der Veranstalter hatte sich entschlossen, die beiden Turniere zu schachteln und rief uns direkt zur Vorrunde der Senioren III mit sieben weiteren Paaren auf. Souverän getanzt, so dass wir auch hier sicher ins Finale gewertet wurden.
Gleich darauf durften wir unsere Kondition beweisen, konnten uns gut prâsentieren und mit dem zweiten Platz der Senioren II ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Die amtierenden Hessischen Vizemeister mussten wir zwar ziehen lassen, konnten aber alle Tänze auf Rang zwei tanzen. Dem Ehepaar Weibert haben wir immerhin eine Eins im Wiener Walzer abgenommen.
Noch einmal ging es non stop weiter, jetzt forderten die vielen Runden doch ihren Tribut. Den Langsamen Walzer konnten wir noch auf Platz zwei hinter den späteren Siegern Hick/Lessmann belegen. Im Tango ist dann leider die Kraft ausgegangen und wir sind im Gesamtklassement der Klasse Sen-III auf Platz fünf abgerutscht.
Insgesamt war es aber ein guter Tag für Volker und mich, ein intensives Endrundentraining war es allemal!

Wie wahr ... !!! Bericht: Anke

 

Pressesprecher

14.05.2019 10:57

Am vergangenen Samstag starteten Julia und Flo beim Turnier in Darmstadt um den Südhessenpokal in der HGR B Latein sowie in der HGR II B Latein.

Los ging es zunächst in der HGR B, wo sich die beiden unter 10 startenden Paaren den Einzug ins Finale sicherten. Nach einem sehr spannenden Finale, konnten sie das Turnier mit einem Sieg für sich entscheiden.

Das unmittelbar darauffolgende HGR II B Turnier wurde auf der zweiten Fläche ausgetragen, somit musste man sich vor neuen Wertungsrichtern erneut beweisen. Mit allen 5 gewonnen Tänzen überzeugten die beiden auch hier und nahmen, nach einem sehr erfolgreichen Turniertag, ihren 2. Pokal entgegen. Bericht: Florian

Pressesprecher

14.05.2019 10:45

In außergewöhnlicher Atmosphäre mit einer Superstimmung, vielen netten Leuten und Paaren, konnten wir uns nach Einzug in die Endrunde den Sieg mit allen Einsen ertanzen. Wir bedanken uns für die tollen Unterstützer an der Fläche, welche uns unentwegt anfeuerten und für die vielen Komplimente, die wir bekommen haben. Lieben Dank auch dem Veranstalter, der SG Blau-Gold St.Ingbert, für dieses mit viel Liebe ausgerichtete Turnier. Bericht: Nicole Rennhack

Pressesprecher

05.05.2019 11:41

Trotz der Mehrfachbelastung durch Beruf, Vorstandsarbeit und Vorbereitungen für "Tanz in den Mai" waren Harald Konhäuser und Anja Hesele in St.Ingbert beim "Ingo-Turnier" erfolgreich. In der Startklasse Sen-III-A konnten sie sich in einem Feld von 15 Paaren behaupten und gewannen dieses Turnier - wir gratulieren!

Pressesprecher

05.05.2019 11:40

Am 27.04.2019 fand der Frühlingsball des Grün-Gold-Tanzsportclub Dreieich statt. Der Ball stand ganz unter dem Motto "50 Jahre GTC-Dreieich". Im Rahmen des Balles wurde ein Turnier der Senioren - II S-Klasse in den Standardtänzen ausgetragen. Da nach einigen krankheitsbedingten Absagen nur 10 Paare an den Start gingen, konnte das gesamte Turnier im Rahmen des Balles durchgeführt werden.

Eröffnet wurde der Ball von den GTC-Kindern zusammen mit der Tanz-AG der Gerhard-Hauptmann-Schule. In diesem Rahmen wurde dem GTC zum zweiten Mal in Folge das Prädikat "Schulsportbetonter Verein" vom Schulsportbeauftragten des DTV, Dr. Hans-Jürgen Burger verliehen. Weitere Highlights waren die Darbietung des Tanzstudios Tamarisk. Jazz- und Moderndance auf höchsten Niveau zeigten Carly Crane und Emeel Safie, sowohl im Solo als auch im Duo zusammen. Darüber hinaus hatte das Publikum selbst genügend Gelegenheit, zu den Klängen der Kapelle ManhattanSix das Tanzbein zu schwingen.

In einem kleinen aber sehr hochkarätigen Feld haben wir uns sehr über den Einzug ins Finale gefreut. Mit etwas mehr Glück hätten wir sogar den 5. Platz erreicht. Bericht: Nicole Rennhack

 

Pressesprecher

02.05.2019 10:55

Seiten