Statt in Wiesbaden auf dem Fastnachtszug "Helau" zu rufen, fuhren Peter und Regina Fischer am Fastnachtssonntag nach Speyer, um an dem Turnier um den Orchideenpokal in der Sen III S - Klasse teilzunehmen. Die Vorrunde wurde noch in einem fast leeren Saal getanzt, aber schon während der Zwischenrunde kamen immer mehr Zuschauer und bei der Endrunde waren kaum noch freie Plätze zu finden. Die Stimmung steigerte sich schnell. Die Tänzer boten dem Publikum dann auch eine spannende Endrunde auf hohem Niveau. Während die deutschen Vizemeister Hick/Leßmann noch im Waltz und Tango mit 3:2 Einsen vorne lagen, konnten die Fischers ab Wiener Walzer den Spieß umdrehen und das Turnier für sich entscheiden. Lein/Anton aus Bayern kamen unangefochten auf den dritten Platz.

Webmaster

15.02.2015 20:00