Bei der 30. Ausgabe der Baltic Youth Open gingen im Ranglistenturnier der Jugend A-Latein 28 Paare an den Start. Kim Joel Hermann /Alina Maxima Fleischmann (TC Blau-Orange Wiesbaden) marschierten mit einer  sehr überzeugenden Leistung bis in Finale. Als sie am Ende mit Laurin Mächtig/Xenia Stubert (TSZ Stuttgart-Feuerbach) noch auf die Verkündung des Ergebnisses warteten, war die Freude bei den beiden Hessen schon groß. Mit einem Sieg in der Rumba und in den weiteren vier Tänzen auf Platz zwei, feierten sie einen grandiosen zweiten Gesamtplatz. Bericht und Foto: HTV

Pressesprecher

28.11.2019 10:37