Viel Licht beim Gala-Ball des Clubs

Auch unser Saison-Höhepunkt kann wieder als durchaus gelungen in die Annalen eingehen. Es waren vielleicht in diesem Jahr nicht alle Plätze belegt, das tat der Qualität aber keinen Abbruch. Harald Konhäuser, unser Erster Vorsitzender, begrüßte die Gäste im festlich dekorierten großen Saal pünktlich zum Ballbeginn und stellte die Kapelle LIMELIGHTS mit vier Musikern und einer Sängerin vor.  Kaum hatte diese zum ersten Tanz aufgespielt, schon wurde das geräumige Parkett von den Ballbesuchern genutzt. Ein positives Zeichen, das sich mit den Aussagen einiger Gäste deckt, die besonders die ausgiebigen Bewegungsmöglichkeiten schätzen.

Nachdem das bewährte Orga-Team tagelang die Vorbereitungen für Dekoration, Catering und Tombola begleitet hatte, betreute die Leiterin Veranstaltungen, Patrizia Krömer, mit ihrem Partner Detlef und weiteren fleißigen Helfern den Ballabend. Zur umfangreichen Unterhaltung sorgten Turnierpaare Standard und unsere ehemalige Latein-Formation unter starkem Applaus der anwesenden Gäste. Dazu trug besonders der Erfolg unseres Sonderklassenpaares Marcel Maison/Christiane Roth bei, das als frischegebackenes Siegerpaar des kurz zuvor in Kelkheim ausgetragenen Deutschland-Pokals die Shows eröffnete. Zur Abrundung der Clubveranstaltung fand auch wieder eine Tombola mit reichlich Preisen statt und wurde – bis auf 11 Lose – gerne wahrgenommen. Für Patrizia Krömer war es leider die letzte Veranstaltung, denn sie hat ihr Amt inzwischen niedergelegt.

Niko Riedl, Pressesprecher

Pressesprecher

30.11.2019 11:16